Naschkatzen-DIY: Foto-Cake-Topper

Kuchen geht immer! Jeder noch so anstrengende Tag wird mit einem Stückchen ein bisschen sonniger, jede Feier ein bisschen festlicher. Ein selbstgebackener Kuchen ist ein Seelenschmeichler am Sonntag und ein tolles Geschenk für große und kleine Geburtstagskinder, Hochzeitspaare oder einfach so für liebe Menschen. Damit nicht nur im Teig, sondern auch in der Deko ganz viel Liebe steckt, haben wir einen supereinfachen DIY-Tipp: einen Foto-Cake-Topper!

Diese Dinge brauchst du für den Foto-Cake-Topper:

  • Ein Foto nach Wahl, besonders toll sehen beispielsweise Retro-Prints aus
  • Schaschlik-Spieße aus Holz
  • Buntes Tonpapier für die Wimpel
  • Stoffschnur für die Wimpelkette
  • Alternativ zu Tonpapier und Stoffschnur: Wimpelketten-Bastel-Sets (gibt es beispielsweise für 3,99 Euro bei Depot)
  • Tesafilm
  • Klebstoff
  • Und natürlich einen fertigen Kuchen

So bastelst du den Foto-Cake-Topper:

Foto Cake Topper Rückseite

  • Als erstes geht es ums Foto. Je nach Bedarf kann das Bild zu einer Form geschnitten werden, beispielsweise zu einem Herz oder einem Stern. Dazu unbedingt vorher mit einer Schablone und Bleistift vorzeichnen, damit nichts schief geht! Wir haben das Foto quadratisch zugeschnitten.
  • Einen Schaschlikspieß etwas kürzen – einfach abbrechen – und mit Tesafilm von hinten an dem Foto befestigen.
  • Nun geht es an die Wimpelkette. Wenn du ein Bastelset hast, geht natürlich alles sehr einfach. Ansonsten faltest du am besten dein Wunsch-Tonpapier einmal fest in der Mitte und zeichnest mit Bleistift kleine, dreieckige Wimpel vor. Doppelt gelegt ausschneiden. Die Dreiecke sollten aufgeklappt Rauten ergeben.

Kleine Wimpel aus Tonpapier

  • Die Schnur in die Falz der Wimpel legen und jedes Dreieck mit Kleber zusammenkleben. Trocknen lassen.
  • Den Schaschlikspieß mit dem Foto in den Kuchen stecken. Rechts und links davon wieder zwei Schaschlikspieße platzieren, die etwas breiter als das Foto auseinander stehen sollten. Achtung, die Spieße lieber sauber mit einem Messer zerteilen, sonst sieht man die gebrochene Kante!
  • Die Wimpelkette nun zwischen die Spieße hängen und an den Seiten zuknoten. Überschüssige Schnur abschneiden.

Selbstgebastelter Foto-Cake-Topper

Fertig! Der Foto-Cake-Topper ist nicht schwer herzustellen und wertet jeden noch so einfachen Rührkuchen sofort auf. Guten Appetit! Übrigens: Das Rezept zum dem Bananenbrot, das auf dem Foto zu sehen ist, gibt es hier auf tutgut-blog.de!

Vielleicht gefällt Dir auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.