Behind the scenes: Shooting Bühnenbilder

2016 war ein ereignisreiches Jahr bei online-foto.de.

Das große Thema war unseren Besuchern ein besseres Gefühl beim Nutzen der Seite zu vermitteln.

Mehr User Experience für Alle!

Für uns bedeutete das konkret an der Geschwindigkeit des Shops zu arbeiten. Denn niemand hat Lust beim shoppen auf andere zu warten. Außerdem hatten wir mobil einiges zu tun. Immerhin besuchen uns  fast 50% der Nutzer mit ihren Smartphones. Wir sind also mittlerweile in (fast) allen Bereichen für jede Gerätegröße optimiert!

Außerdem wollten wir die Szenerie unserer Produktpräsentation verbessern. Da wir aber leider nicht alle 250 (?) Produkte neu knipsen wollten, haben wir uns entschieden neue, schöne „Bühnenbilder“, also die großen Bilder im Kopfbereich der Seite zu produzieren.

Da wir, die online-foto GmbH & Co. KG in der Nähe von in Oldenburg beheimatet sind, fiel die Wahl auf Bonnie Bartusch, eine lokale Fotografin aus Oldenburg, die uns bereits über ihre Fotoaufnahmen bei Facebook aufgefallen war.

Wie das oftmals so ist, waren wir zwar vorbeitetet, aber nicht mit dem richtigen Equipment ausgestattet: Die organisierten Baustrahler hatten im Gegensatz zu Softboxen die falsche Lichtfarbe und warfen unschöne Schatten. Nach einer halben Stunde waren wir uns einig:

Die Oldenburger Fotografin Bonnie Bartusch

So wird das heute nichts.

 

Available Light als Option

Jeder andere Fotograf hätte wahrscheinlich schon das Weite gesucht – nicht aber unsere Fotografin. Nach ein paar Probeschüssen waren wir alle über das vorhandene Licht in der Wohnung überrascht. Die Terrassenfront im Wohnzimmer gab ein angenehmes warmes Tageslicht, so dass wir uns entschieden, das gesamte Shooting mit dem vorhanden Licht zu arbeiten.

Available Light Fotografie

Kind mit CEWE FOTOBUCH

Bereits im Vorgespräch hatte Bonnie erwähnt, dass sie eigentlich am liebsten mit available Light arbeitet (vorhandenem Licht) – also alles perfekt! Sollten sich die Lichtverhältnisse nicht gravierend ändern, können wir also doch das gewünschte Ergebnis erzielen.

Nun hieß es „nur“ noch: das richtige Setting finden und Möbel umstellen. Homestaging war angesagt. Zum Glück war ein Kollege so nett uns seine Wohnung zur Verfügung zu stellen, die wir mehrmals im Laufe des Tages von rechts auf links drehten. Auch die Familienmitglieder wurden kurzfristig zu Statisten umfunktioniert.

Fotoshooting mit Kind und CEWE FOTOBUCH

Fertiges CEWE FOTOBUCH Bühnenbild

Das richtige Setting finden

Das Setting für das Fotoshooting wird vorbereitet

Fertiges Bild der Fotokalender Kategorie

Aber wie präsentiert man die Fotobücher, Wandbilder etc.? Wir hatten grobe Vorstellungen der Bilder, aber kein klares Konzept. Auch hier machte unsere Fotografin einen tollen Job und spielte ihre komplette Erfahrung hinter der Kamera aus. Ein Setting nach dem anderen landete auf ihrer Kamera. Die Familie und wir mittendrin… Für 12(!) verschiedene Settings haben wir lediglich einen Arbeitstag gebraucht. Wenn man bedenkt, dass alles „from the scratch“ entstanden ist, ist das keine besonders lange Zeit für ein Shooting. Gelohnt hat es sich allemal: Wir haben aus den Fotos nicht nur Bühnenbilder für den gesamten Shop erstellt, sondern auch genügend Fotomaterial für Social-Media-Beiträge und Werbekampagnen gewonnen. Klar kann man auch ein aufwendiges Set aufbauen, mit Schnick und Schnack, aber warum nicht einfach und natürlich.

Zwei Mitarbeiter spielen Fotomemo

Das fertige Bild für das Fotomemo

 

Unsere Fotoshooting Tipps für emotionale Produktbilder

Man sollte vor dem Shooting unbedingt absprechen, welche Utensilien benötigt werden. Wenn beim Fototermin essentielle Dinge fehlen, kann das Shooting auch schnell mal ins Wasser fallen. Wir haben wirklich Glück gehabt, so eine erfahrene Fotografin wie Bonnie zu haben, die sich einfach jederzeit zu helfen wusste.

Mitarbeiter bei einer Kaffeepause
Am besten vorher schon Settings scribblen, Fotos raussuchen und einen Laptop zur Kontolle der Bilder zur Hand haben. Wichtig ist auch, die Bildaussage im Kopf zu haben. Eine tolle (vor allem helle!) Wohnung anmieten – manchmal stellen auch Anbieter von Fertighäusern ihr Ambiente zur Verfügung. Wenn es sich nicht gerade um Packshots handelt (engl.: Produktfotos), sollte jedes Foto seine eigene Atmosphäre haben. Gute Laune und viel Zeit sind ebenfalls hilfreich!

Fotografin am Set fotografiert

Links zu dem Artikel
Unsere Oldenburger Fotografin – Bonnie Bartusch
Bonnie Bartusch auf Facebook

Beispiele:

Weitere Ergebnisse finden Sie auf online-foto.de

Vielleicht gefällt Dir auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.