Analoge Grüße: Die etwas anderen Weihnachtskarten

Weihnachtskarten sind im WhatsApp-, E-Mail- und Snapchat-Zeitalter ziemlich aus der Mode gekommen. Kein Wunder, die meisten Karten sind weder kreativ betextet noch ansprechend designt. Und wer selbst bastelt… nun ja, dann sieht es eben wie selbstgebastelt aus. Die meisten bevorzugen dann doch eine digitale Nachricht. Und trotzdem freut sich jeder darüber, wenn im Briefkasten ein analoger Gruß von einem Lieblingsmenschen landet. Weil es nachhaltiger ist als jedes Statusupdate, weil mehr Liebe drinsteckt als in jeder SMS.

Professionelle Grußkarten selbst gestalten

Professionelle Karten mit eigenem Design sind die Lösung für alle kreativen Köpfe, die ihre Liebsten mit eigenen Ideen, Designs und Bildern überraschen wollen. Eine schnelle und einfache Option sind die individuellen Grußkarten bei online-foto.de. Ganz ohne Kinderbasteln-Optik, hochwertig und doch mit vollem Gestaltungsspielraum für alle Ideen.

Rentier statt Familienfoto

ABild einer selbstgestalteten Weihnachtskarteuch ich habe mich in Sachen Grußkarten-Gestaltung ausprobiert. Der erste Impuls bei Grußkarten, die man mit einem Foto gestalten kann, ist klar: Ein Pärchenbild oder Familienfoto muss her. Da ich allerdings noch keine Familie gegründet habe und kitschige Pärchenbilder meinen Single-Freunden nicht antun will, habe ich mir etwas ganz anderes überlegt. Auf den kostenlosen Bilddatenbanken pixabay.com und unsplash.com habe ich nach Rentier-Fotos gesucht. Auf Unsplash bin in fündig geworden. Neugieriger Blick direkt in die Kamera – perfekt für meine Grußkarten-Idee.

Weihnachtskarte gestalten

Das Foto habe ich dann im Online-Editor von online-foto.de hochgeladen und auf eine Grußkarten ohne vorgefertigtes Design geladen. Das Bild habe ich noch farblich mit den vorgegebenen Filtern etwas angepasst. Nun habe ich den Schriftzug „Oh, Deer!“ auf das Bild gelegt – eine Mischung aus dem amerikanischen Ausruf „Oh Dear!“ (deutsch: „Auweia!“ / „Oh je!“) und dem „Reindeer“, das auf dem Bild zu sehen ist. Humor ist schließlich auch an Weihnachten erlaubt!

Einfach ein Textfeld anlegen, Schriftart und –farbe wählen, Text schreiben, fertig. Als ich dann beim Durchklicken der Clip-Arts noch die hübsche rote Schleife gesehen habe, wusste ich: Das ist das i-Tüpfelchen, so wird eine echte Weihnachtskarte draus. Keep it simple!

Schnell geZwei selbstgestaltete Weihnachtsgrußkartenstaltet, schnell bestellt

Ab in den Warenkorb und den Bestellprozess abschließen – ganz einfach. Nach nur zwei Tagen kamen bereits die selbst gestalteten Weihnachtskarten bei mir an. Und sie sehen großartig aus! Seit Jahren versende ich zum ersten Mal wieder Weihnachtskarten. Familie und Freunde werden sich freuen – und ich mich auch. Denn auch ein gewisser Stolz schwingt mit. Diese Karten hat sonst niemand. Meine Weihnachtsgrüße kommen nicht nur analog per Post, sondern direkt von Herzen.

Sehenswert:

Unser Artikel über kostenlose Bilquellen im Internet finden Sie hier.
Auf den Geschmack gekommen? Hier finden Sie eine Auswahl an kostenlosen Bildern für Ihre Weihnachtskarte mit Foto – https://unsplash.com/search/photos/christmas
Gestalten Sie Ihre Weihnachtskarte bei online-foto – https://online-foto.de/grusskarten.html

Vielleicht gefällt Dir auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.