Happy new Kalender!

„Schon Pläne für Silvester?“ – Langsam kommen sie wieder, die Nachfragen. Die Feiertage rücken unweigerlich näher. Und damit neigt sich auch das Jahr dem Ende zu. Der letzte Kalendermonat wird aufgeblättert. Der letzte?! Stimmt, da muss auch ein neuer Kalender her…

Für ein paar Euro hängen in jedem Supermarkt niedliche Hunde- und Katzen-Kalender, die Apotheke verteilt wieder die kostenlosen Küchenkalender. So wirklich schön und individuell ist das nicht. Mal ehrlich: Wer sich so einen 08/15 Kalender aufhängt, ärgert sich das ganze Jahr.

Die Alternative: Selbermachen!

Bild eines A2 Wandkalenders mit Fotos von Hamburg

Selbstgestaltete Kalender sind nach wie vor eine tolle Geschenkidee. Weil sie 12 Monate lang erfreuen. Weil sie Erinnerungen wecken und für ein Lächeln sorgen. Weil sie so viel besser sind als alles, was der Einzelhandel zu bieten hat. Weil man weiß, dass niemand anders auf der ganzen Welt diesen Kalender hat. Und wenn es schon ein Katzenkalender sein muss, dann sollte wenigstens die eigene zu sehen sein!

Wer nun an Bastelkalender aus dem Schreibwarenladen denkt, bei denen schon im März die schlecht aufgeklebten Dezember-Fotos abfallen, sollte umdenken. Bei online-foto.de gibt es Küchenkalender, Panoramakalender, Tischkalender und mehr, die schnell online im Editor designt werden können und dann individuell produziert werden. Sieht aus wie ein gekaufter Kalender – ist aber durch die eigenen Bilder etwas ganz Besonderes. Ein Unikat, das jeden Monat für ein Lächeln sorgt.

Welcher Kalender ist der richtige?

Bild eines A2 Wandkalenders mit Blick nach oben

Nun gilt es nur noch, sich zu entscheiden. Soll es der längliche Küchenkalender sein? Oder der Familienplaner, bei dem jedes Familienmitglied seine eigene Spalte bekommt? Vielleicht lieber der Tischkalender fürs Büro? Oder geht es vor allem um das großformatige Bild, sodass der Panorama-Kalender die richtige Wahl ist? Für alle Bedürfnisse ist hier gesorgt.

Im Online-Editor lassen sich übrigens alle Produkte noch weiter individualisieren. Nicht nur mit Bildern, sondern auch die Hintergründe und Layouts können angepasst werden. Ein besonderer Clou: Der Startmonat kann frei gewählt werden. Somit kann der Kalender nicht nur klassisch zu Weihnachten, sondern das ganze Jahr über verschenkt werden. Wieso nicht einen Kalender verschenken, der das Jahr von einem Geburtstag zum nächsten einteilt?

Und dann war da noch das Papier…

Nicht nur das Produkt und Layout, auch die Papierqualität lässt sich auswählen. Mattes oder glänzendes Premiumpapier oder echt ausbelichtetes Fotopapier, alles ist möglich. Besonders brilliante Farben kommen beim Fotopapier am besten heraus, doch auch die etwas preisgünstigeren Premiumpapiere können sich sehen lassen. Ich mag persönlich den matten Look sehr – dieser wirkt schön edel und es gibt keine Spiegelungen. Wer die Farben allerdings stärker betonen will, ist mit den glänzenden Varianten besser beraten.

2017 wird schön!

Beispielfoto eines Küchenkalenders mit eigenen FotosIch habe mir zwei Kalender bei online-foto.de designt: Einen praktischen Küchenkalender, auf dem mein Freund und ich unsere Termine eintragen können – so vergisst niemand, wann nochmal der Geburtstag von Oma und Opa oder der Tierarzttermin war. Die Fotos erinnern an unsere Urlaube und Erlebnisse aus dem Jahr 2016, alles stammt aus dem eigenen Fotoarchiv. Das sorgt immer wieder für schöne Gespräche und ein Lächeln, wenn der Tag mal wieder hektisch anfängt.

Der andere Kalender ist zwar individuell, aber nicht nur mit meinen eigenen Bildern gestaltet. Ich habe auf den kostenlosen Bilddatenbanken pixabay.com und unsplash.com nach Fotos gesucht, die meine Wahlheimatstadt Hamburg von der besten Seite zeigen. Diese habe ich mit schwarzem Hintergrund auf einem A3 Wandkalender (im Querformat) angeordnet.

Beispiel eines Wandkalender mit eigenen FotosDer Küchenkalender kam bereits zwei Tage nach der Bestellung an, der Panoramakalender etwa fünf Tage danach. Beide Ergebnisse begeistern mich voll und ganz und werden ihren Platz finden. Gerade der Panoramakalender sieht extrem hochwertig aus – im Buchhandel hätte ich dafür vermutlich mehr gezahlt. Übrigens: Das Cover mit dem Bild der Hamburger Speicherstadt ist von mir. Ein ziemlich gutes Gefühl, das eigene Foto so hochwertig zu präsentieren!

Wandkalender zum Selbstgestalten:

Kalender zum Selbstgestalten finden Sie in unserem Online-Fotoservice auf online-foto. Klicken Sie hier.

Vielleicht gefällt Dir auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.